iPhone Modelle mit 5G (Gerüchte)

geleakte iPhone 5G Specs

Das erste iPhone mit 5G Unterstützung wird man aller Voraussicht nach im Frühjahr 2020 kaufen können. Apple wird Gerüchten zufolge im Jahr 2020 fünf neue iPhone-Modelle auf den Markt bringen, darunter ein so genanntes iPhone SE 2 mit einem 4,7-Zoll-LCD-Display in der ersten Hälfte des Jahres 2020, gefolgt von einer höherwertigen, vollständig mit OLEDs ausgestatteten 5G-Linie, bestehend aus 5,4-Zoll-, zwei 6,1-Zoll- und einem 6,7-Zoll-Modellen in der zweiten Jahreshälfte. (Quelle: Macrumors)

Apple wurde oft kritisiert, dass die 5G-Technik nicht schon im iPhone 11 verbaut wurde. Andere Smartphone Hersteller wie Samsung oder Oppo waren da schneller und haben schon seit einiger Zeit 5G Smartphones im Verkauf. Aber der iPhone Hersteller bleibt seiner Strategie treu und integriert neue Mobilfunk-Technologie erst, wenn sie ausgereift ist. Das war auch schon bei 3G und 4G so.

Aktuelles

16.02.2020

Einem Artikel von Fastcompany nach, wird Apple eigene 5G Antennen für das 5G-fähige iPhone 12 entwickeln. Qualcomms Angebot, das QTM 525-Millimeterwellen-Antennenmodul, war Apple schlicht zu groß für das Design des neuen iPhones. Apple will also vermeiden, dass das iPhone 5G dicker ist als das iPhone 11. Das QTM 525 Modul unterstützt die Frequenzbänder n258 (26 GHz), das relevant für Deutschland ist, Band n257 (28 GHz), n260 (39 GHz) und n261 (USA 28 GHz).
Ob die eigene Antennen-Entwicklung eine gute Idee ist, kann man stark bezweifeln. Die Entwicklung und Herstellung von Antennen für den Millimeterwellenbereich ist sehr aufwändig und kompliziert. Diese Antennen müssen auch die Beamforming-Technik beherrschen. Apple hat sich bislang nicht gerade durch die Produktion guter Antennen hervorgetan. Für die Apple User in Deutschland ist diese Info allerdings vorerst irrelevant: In Deutschland gibt es bislang keine 5G-Netze im Millimeterwellen Bereich. Hier zu Lande wird 5G aktuell nur im Sub-6GHz Bereich aufgebaut. 26 GHz wird erst später vor allem für Fixed Wireless Access hinzukommen.
Apple plant offensichtlich schon im iPhone 12 5G-Netze im Millimeterwellen Bereich zu unterstützen, aber vermutlich werden diese Smartphones nur in den USA verkauft, wo die die Netze im Millimeterwellenbereich schon gibt.

31.01.2020

Renderbilder bzw. Video die das Design des 5G-iPhone 12 zeigen könnte, das vermutlich im September 2020 vorgestellt wird. Die Renderbilder werden meisten auf Basis der schon bekannten Fakten durch Leaks etc. erstellt.

30.01.2020

Bei der Bekanntgabe von Apples Quartalszahlen, stellt sich das Unternehmen im Anschluss den Fragen von Investoren und Analysten. Dieses mal fragte Morgan-Stanley-Analystin Katy Huberty nach 5G-Smartphones.

Cook bestätigte in seiner Antwort dass es „irgendwann in der Zukunft Apple ein 5G-iPhone herausbringen wird“. Cook verwis aber auch darauf, dass sich der 5G-Ausbau noch in einer frühen Phase befindet.

Welche Frequenzen unterstützt das iPhone 5G?

Die Unterstützung der 5G Frequenzen wird vermutlich von Land zu Land unterschiedlich ausfallen. In Deutschland ist nur eine Unterstützung für das Band n78 sinnvoll (3,6 GHz Bereich) andere Frequenzen werden wohl kurzfristig nicht für 5G eingesetzt. Apple wird vermutlich zwischen Sub 6 GHz Bereich und Millimeterwellenbereich unterscheiden.

In Deutschland macht eine Unterstützung für Millimeterwellen (mmW) wenig Sinn. Der 26 Ghz Bereich ist in Deutschland zwar für 5G vorgesehen, wird aber wohl nur für industrielle Anwendungen und Fixed Wireless Access (FWA) verwendet. In den USA wird das iPhone 5G auch 28 GHz unterstützen. dieser Frequenzbereich ist dort bereits in öffentlichen Mobilfunknetzen nutzbar, hat jedoch stark eingeschränkte Sendereichweite.

5G Modem im iPhone 12

Den 5G Chip für das 5G iPhone wird von Qualcomm produziert. Hier könnte das X55 Modem zum Einsatz kommen. Der Chipproduzent hat dafür einen Vertrag über 6 Jahre mit Apple abgeschlossen, nachdem jahrelange Patentstreitigkeiten beigelegt wurden. Apple muss mangels Alternativen mit Qualcomm kooperieren. Intel hat sich inzwischen komplett aus der Produktion von Smartphone Modems zurückgezogen und Huawei ist keine ernsthafte Alternative. Apple wird aber alles daran setzen zukünftig selber 5G Chips zu produzieren um sich aus der Abhängigkeit zu befreien.

Neuer A14 Prozessor im iPhone 12

TSMC wird auch beim iPhone 5G den Prozessor A14 produzieren. TSMC hat seinen Fertigungsprozess auf 5 Nanometer umgestellt – gegenüber der 7-Nanometer-Fertigung beim A12 und A13 – mit dem Ziel, im vierten Jahr in Folge Aufträge für die Produktion der Prozessoren zu erhalten.

TSMC ist Apples exklusiver Lieferant von Chips der A-Serie, angefangen mit dem A10 im iPhone 7/7 Plus, über den A11 Bionic-Chip im iPhone 8/8 Plus und iPhone X, den A12 Bionic im iPhone XR/XS/XS Max und den A13 Bionic in der iPhone 11-Serie. Im vergangenen Jahr kündigte TSMC eine Investition von 25 Milliarden Dollar in die neue 5nm-Technologie an, um der exklusive Lieferant für Apple zu bleiben.

Kamera im iPhone 12

Apple hat mit dem neuen Dreifachlinsen-Setup des iPhone 11 Pro und Pro Max im Jahr 2019 wichtige Verbesserungen am Kamerasystem vorgenommen, und 2020 könnte noch weitere Optimierungen der Kamera bringen.

Gerüchte deuten darauf hin, dass Apple dem iPhone 5G Pro (Oder iPhone 12 Pro) eine lasergestützte 3D-Kamera mit Laufzeitmessung hinzufügen wird, die erhebliche Verbesserungen der Augmented-Reality-Erfahrung bringen wird.

iPhone 5G Render

Beispiel, wie das iPhone 5G aussehen könnte: Die 3 Objektive und der ToF Sensor sind in einem rechteckigen gehäuse untergebracht. Quelle: Digit.in

Ein Time-of-Flight (ToF)-Kamerasystem verwendet einen Laser, um die Zeit zu berechnen, die der Laser benötigt, um von Objekten in einem Raum abzuprallen, wobei die Daten verwendet werden, um ein genaues 3D-Bild der Umgebung zu erstellen. Dies ermöglicht eine genauere Tiefenwahrnehmung und eine bessere Platzierung von virtuellen Objekten und führt zu Fotos, die die Tiefe besser erfassen können. Gerüchte besagen, dass nur die beiden höherwertigen iPhones, die im Herbst 2020 auf den Markt kommen, die neue ToF-Kamera verwenden werden. (Quelle: digit.in)

Die High-End 6,1 und 6,7-Zoll-iPhones im Jahr 2020 sollen zudem eine Sensor-Shift-Bildstabilisierungstechnologie erhalten, die eine Bildstabilisierung des Ultra-Weitwinkelobjektivs erreicht. Die Sensor-Shift-Technologie ermöglicht es, die optische Bildstabilisierung auf den Kamerasensor und nicht auf die einzelnen Objektive anzuwenden.

Sony könnte Apples Lieferant für das neue System sein, und Gerüchte deuten darauf hin, dass Apple mit Sony über Sensortests gesprochen hat. Apples Fertigungspartner bereiten auch VCSEL-Komponenten (VCSEL = vertical-cavity surface-emitting lasers) für den Einsatz in der Kameraeinrichtung vor.

FAQ

 Welche iPhone Modelle sind 5G fähig?

  • Wir gehen davon aus, dass frühestens 2020 das iPhone 5G fähig werden wird.

Ist das iPhone 11 5G fähig?

  • Das iPhone 11 bietet keine Unterstützung für das 5G Netz.

Ist das iPhone 8 5G fähig?

  • Das iPhone 8 ist nicht 5G fähig und kann nicht in einem 5G Netz betrieben werden.

Ist das iPhone XS (Max) 5G fähig?

  • Weder das iPhone XS noch das iPhone XS Max kann im 5G Netz genutzt werden.

Ist das iPhone XR 5G fähig?

  • Auch das iPhone XR ist nicht mit einem 5G Modem ausgestattet und damit nicht 5g-fähig.

Kann man 5G beim iPhone nachrüsten?

  • Nein, das 5G Modem muss bei der Produktion verbaut werden, das Nachrüsten ist nicht möglich.