Das beste WordPress Newsletter Plugin – kostenlos und DSGVO konform!

Wer eine WordPress Seite betriebt möchte Informationen auch gerne über andere Kanäle verbreiten, eines der beliebtesten ist nach wie vor der klassische Newsletter. Obwohl die E-Mail irgendwie veraltet wirkt ist sie weiterhin das wohl wichtigste Kommunikationsmedium im Internet.
Seine Besucher zusätzlich mit einem Newsletter zu versorgen steigert die Bindung an den Besucher und ist auch ein gutes Marketing und Verkaufsinstrument.

Dennoch ist der Versand eines Newsletters nicht so einfach, es gibt viele rechtliche Dinge zu beachten wie DSGVO-Konformität, Datenschutz etc.
Bei der Wahl des Newsletter Plugins gibt es einiges zu beachten. Neben den rechtlichen Aspekten ist auch die Skalierbarkeit sehr wichtig. Gerade am Anfang hat man noch nicht so viele Abonnenten und ein kleines kostenloses WP Newsletter Plugin erscheint ausreichend.

Das beste WP Newsletter Plugin, unsere Empfehlung:

  • Skalierbar
  • kostenlos bis 1000 E-Mails
  • DSGVO -Konform

Was sollte das beste Newsletter Plugin für die eigene WordPress Webseite können?

Damit kann man aber sehr schnell auf die Nase fallen, sobald die Zahl der Abonnenten ansteigt, oder die Anforderungen an den Newsletter größer werden, weil das Unternehmen wächst usw.

Das beste Newsletter Plugin für wordpress sollte daher gerade am Anfang bei wenigen Abonnenten kostenlos sein, damit kleine Webseiten Betreiber, die ein paar hundert Abonnenten haben nicht zusätzliche Kosten auf sich nehmen müssen.

Zusätzlich sollte es alle rechtlichen Anforderungen schon direkt erfüllen und das Newsletter Plugin ganz einfach DSGVO-konform konfigurieren lassen.

Gleichzeitig sollte das E-Mail Newsletter Plugin jedoch auch skalierbar sein, damit keine Probleme aufkommen, wenn man das Angebot professionalisieren möchte.

Welches WP-Newsletter-Plugin ist also die richtige Wahl?

Das beste Newsletter Plugin für WordPress, das sowohl kostenlos als auch später hoch skalierbar und individualisierbar ist, ist Newsletter2go. Sobald man mehr als 1000 Mails pro Monat versendet ist Newsletter2go nicht mehr kostenlos, aber das ist auch fair, denn dann ist der Newsletter schon professionell und bringt auch entsprechend Mehrwert und Kunden.

Wie bindet man das Newsletter2go Plugin in die WordPress Seite ein?

Newsletter2Go ist eine eigene Online basierte Software, die man dann über ein Plugin in die eigene WordPress Seite einbindet. Dort muss man dann nur seine Accountdaten eingeben und kann die Anmeldung für den Newsletter etc. über Widgets in die Webseite einbinden.

Wenn WordPress nach dem Zugriff auf den Newsletter2Go-Account fragt, muss man den zulassen. Die Schnittstelle, samt API Key, wird darauf hin automatisch eingerichtet.

Newsletter2go unterstützt auch shortcodes, so dass das Einbinden auch auf mehreren Seiten sehr einfach ist.

Das WP-Newsletter2go-Plugin kann auf der Webseite von Newsletter2go heruntergeladen werden:
https://www.newsletter2go.de/features/wordpress-newsletter-plugin/

Schritt für Schritt Anleitung

Newsletter2go basiert nicht nur auf einem WordPress Plugin, das Plugin ist nur die Schnittstelle zur Nesletter2go API. Du musst dich also beim Newsletteranbieter Anmelden

1. Schritt

Anmeldung auf der Webseite von Newsletter2go

Mit einem Klick auf „kostenlos Testen“ kommt du auf das Anmeldeformular um dich für die kostenlose Variante für Newsletter2go anzumelden. Hier müssen ein paar Angaben gemacht werden. Anschließend kannst du einen Newsletter anlegen, der später über die WordPress Webseite verschickt werden soll.

2.Schritt

WordPress Newsletter2go Plugin installieren.

Nun kannst du das WordPress Plugin installieren um deinen Newsletter in die Webseite zu integrieren. Dazu installierst man wie gewohnt das entsprechende Plugin im WordPress Backend. In der linken Leiste erschein darauf hin ein Button für den Newsletter über den man dann weiter Konfigurieren kann.

Wordpress Newsletter2go Plugin auf der Webseite installieren

3. Schritt

 integration von Newsletter2go in das WordPress Backend.

Im Backend gibt es einen Button, „Einloggen oder Account erstellen“ Da der Account schon erstellt wurde kann man sich direkt einloggen und verbinden, ansonsten besteht natürlich auch noch die Option sich an dieser Stelle anzumelden, falls noch nicht geschehen.

Einloggen bei Newsletter2go übr das WordPress Plugin

Fertig! Jetzt kann man den Newsletter integrieren und auch direkt Inhalte aus dem WordPress Backend zum Newsletter hinzufügen.

Alternative Newsletter Plugins für WordPress

coming soon….