Sie sind hier: LTE Tarife > LTE Flatrate > 
25.7.2017
Freitag 09. Oktober 2015 | Keine Anmerkungen

LTE Smartphone Tarif: simply LTE Mini SMS 3GB für 11,99 Euro

Ab dem 09.10.2015 hat simply ein neues Tarifangebot. Der Smartphone Tarif simply LTE Mini SMS 3GB kostet nur 11,99 Euro. Darin enthalten sind 200 Freiminuten Telefonieren, eine SMS Flatrate, mit der unbegrenzt SMS versendet...[mehr]

Freitag 01. Mai 2015 | Keine Anmerkungen

Wiko präsentiert RIDGE FAB 4G 5,5-Zoll Dual-SIM-Smartphone mit LTE

WIKO RIDGE FAB 4G

Der Smartphone-Hersteller Wiko präsentiert mit dem RIDGE FAB 4G den großen Bruder des RIDGE 4G, das auf dem Mobile World Congress in Barcelona erstmals gezeigt wurde. Augenscheinlichster Unterschied zum RIDGE 4G ist dabei die...[mehr]

Donnerstag 30. April 2015 | Keine Anmerkungen

Vodafone-LTE im Berliner S-Bahn Netz

Vodafone LTE

Düsseldorf, 30. April 2015 - Gute Nachrichten für S-Bahn-Nutzer in der Bundeshauptstadt: Vodafone hat das Mobilfunknetz im Nord-Süd-Tunnel deutlich verbessert. Ab Montag, 4. Mai 2015, surfen nicht nur Vodafone-Kunden, sondern...[mehr]

LTE Flatrate

LTE Flatrate Tarife werden ein Schlüssel für den Erfolg von LTE darstellen. Die Erwartungen der potentiellen Nutzer lassen sich an ihren derzeitigen Erfahrungen mit DSL Breitbandanschlüssen messen. Das gilt auch für den Flatrate Opens internal link in current windowTarif, der für den Nutzer durch hohe Transparenz gekennzeichnet ist und mit dem Einzug von DSL zur Selbstverständlichkeit geworden ist. Da LTE wie alle Funktechnologien ein "Shared Medium" ist, also alle Nutzer sich die Bandbreite teilen müssen, sind echte LTE Flatrates sehr unwahrscheinlich. Dennoch eröffnen sich durch die deutlich höheren Bandbreiten neue Möglichkeiten bei der Tarifen.

Neue Optionen bei der Tarifgestaltung

LTE Datentarife bieten viele neue Möglichkeiten für die Tarifgestaltung. Eine Beschränkung des Datenvolumens, wie sie heute bei den UMTS/HSPA Datentarifen üblich ist, könnte differenzierter gestaltet werden. Die Begrenzung ist bei aktuellen Tarifen in der Regel bei 5GB im Monat angesetzt. Danach wird die Verbindung gedrosselt oder es muss draufgezahlt werden. Aufgrund der deutlich höheren Übertragungsraten kann seitens der Mobilfunk Anbieter großzügiger kalkuliert werden und das Volumen bei 50 oder 100 GB begrenzt werden. Für zukünftige LTE Tarife sind hier verschiedene Volumenbegrenzungen denkbar, die entsprechend preislich voneinander abgegrenzt sind.

Zudem eröffnet sich eine neue Option beim Überschreiten der Volumengrenze, hier wäre es möglich auf das UMTS/HSPA Netz zu wechseln, wenn die Datenmenge erreicht wurde.

Zusätzlich könnte wie bei DSL Anschlüssen üblich,  eine Beschränkung der Datenrate in die Tarifbedingungen einfließen und beispielsweise den maximalen Downstream in unterschiedlichen Abstufungen begrenzen. Im Unterschied zu DSL Tarifen wird der User jedoch keine Bandbreite garantiert bekommen, da die LTE Geschwindigkeit unterschiedlichen Einflüssen unterliegt, auf die der Anbieter keinen Einfluss hat. Es wird also nur eine Beschränkung nach oben geben können. Eine Kombination aus Volumen und Downstream Begrenzung ist natürlich auch denkbar.

An Dienste gekoppelte Tarife

Neben Tarifen, die die sich durch die Datenrate oder das übertragene Datenvolumen definieren sind auch Tarife möglich, die an bestimmte Dienste gekoppelt sind. Im DSL Bereich ist das beispielsweise beim t-home Entertain-Packet der Fall. Der ADSL bzw. VDSL Zugang ist an ein IPTV Angebot gekoppelt, vergleichbares wäre auch für LTE Tarife denkbar. Durch geringere Latenzzeiten und höhere Datenraten wird es Dienste geben, die bisher noch nicht möglich waren.

Ein spezielles Beispiel sind Dienste für das LTE Auto (LTE connected Car). Möglichkeiten sind hier Informations- und Kommunikationsdienste, wie erweitertes GPS und Entertainment Angebote, die speziell auf die Bedürfnisse des Autofahrers, bzw. der Insassen zugeschnitten sind.

Grundsätzlich ist bei den Überlegungen zu bedenken, dass die UMTS/HSPA Netze weiter betrieben und sogar ausgebaut werden. Das legt die Vermutung nahe, dass die LTE Tarife eher im Preisbereich für Businesskunden zugeschnitten werden. Wie auch immer die Tarife genau aussehen werden, LTE wird in jedem Fall für eine größere Vielfalt im Bereich der mobilen Datentarife sorgen.