LTE Handys

LTE Smartphones

Samsung Galaxy Note 3

Neue Smartphone Modelle, die auf den Markt kommen haben in der Regel einen LTE-Chip integriert, der sehr hohe Netzgeschwindigkeiten ermöglicht. LTE bietet insbesondere dann einen Vorteil, wenn man mit dem Smartphone im Internet surfen will, E-Mails abrufen oder sich Youtube Videos anschauen möchte. Speziell bei Videostreaming oder beim Herunterladen besonders großer Dateien kann LTE seine Vorteile ausspielen. LTE ist wesentlich schneller als die bisherigen Mobilfunktechnologien.

Kaufberatung: Worauf Sie beim Kauf eines LTE-Smartphones achten sollten

Worauf man unbedingt beim Kauf eines LTE Smartphones achten muss sind die unterstützten Frequenzen des Geräts. Die vier LTE-Netzbetreibern in Deutschland (Vodafone, Telekom, O2 und E-Plus) setzen nur zum Teil die gleichen Frequenzen ein und nicht jedes LTE Smartphone unterstützt jede Frequenz. Darauf müssen Sie achten:

Vodafone LTE-Netz: Wenn Sie das Netz von Vodafone nutzen möchten muss ihr LTE-Smartphone die Frequenzen 800MHz und 2600 MHz unterstützen. In den Städten setzt Vodafone 2600 MHz ein, im ländlichen Raum 800 MHz. Das iPhone 5 würde zum Beispiel überhaupt nicht im Vodafone LTE-Netz funktionieren, da es nur die 1800 MHz LTE-Frequenz nutzen kann.

Telekom LTE-Netz: Die Telekom setzt 3 verschiedene Frequenzen ein, 800, 1800 und 2600 MHz. Die 1800 MHz Freuqenz sollte das Smartphone unbedigt nutzen können, da die Telekom sehr große Bereiche mit dieser Frequenz abdeckt. 800 MHz wird auch in vielen, insbesondere ländlichen Regionen genutzt, 2600 MHz bislang nur sehr wenig.

O2 LTE-Netz: O2 baut in den Frequenzbereichen 800 und 2600 MHz aus, wer ein LTE-Smartphone im O2 Netz nutzen möchte sollte darauf achten, dass es diese beiden Frequenzbereiche nutzen kann.

E-Plus LTE-Netz: Das E-Plus Netz ist bislang am schlechtesten ausgebaut. E-plus nutzt auch nur eine LTE Frequenz, 1800 MHz. Das Smartphone muss also 1800 MHz fähig sein, ansonsten funktioniert LTE bei E-Plus nicht. Zudem wird das LTE Netz bei E-Plus sich auf die Ballungszentren beschränken. Wer also eher im ländlichen Bereich unterwegs ist, sollte auf einen anderen Anbieter ausweichen.

Achten Sie beim Abschluss eines neuen Vertrags darauf, dass er die Nutzung des LTE-Netzes beinhaltet. Eine Übersicht mit den verschiedenen LTE-Tarifen der Anbieter finden Sie auf unserer LTE-Tarife Seite.